Endlich konnte die diesjährige Wettspielsaison des GVST gestartet werden. Während die Herren AK-30 in Franzensbad ihre Meistermannschaft ausspielten, waren die Damen im Golfpark Leipzig-Seehausen zu Gast. Schon bei der Ankunft der Teams aus Mühlberg, Machern, Zwickau, Noitzsch, Dresden Ullersdorf und Dresden Elbflorenz I und II war allen Spielerinnen die Freude anzumerken, sich nach der Corona-bedingten, golflosen Zeit zum gemeinsamen Wettkampf wiederzusehen. Bei sommerlichen Temperaturen starteten wir am Samstag mit den Klassischen Vierern. Der Platz, der einige Tücken hat, präsentierte sich in gutem Zustand und stellte mit super präparierten Grüns eine große Herausforderung dar. Unberechenbarer waren jedoch eher die schwierigen Windverhältnisse, die speziell am zweiten Wettkampftag bessere Ergebnisse in Einzel-Zählspielen verhinderten. Am Ende überwog die Freude über ein tolles Wettkampfwochenende. Den Pokal verbunden mit dem Titel GVST-Mannschaftsmeister Damen A sicherten sich die Golferinnen vom Thüringer Golfclub „Drei Gleichen“ aus Mühlberg, die mit deutlich verjüngtem Team angereist sind. Die Lokalmatadorinnen des GP Leipzig Seehausen wurden Vizemeisterinnen und holten die Silbermedaille. Auf dem Bronzerang landeten die Titelverteidigerinnen vom GC Dresden Elbflorenz I. Der GC Chemnitz stand bereits vor Spielbeginn als Absteiger in die B-Klasse fest.

Dort machten die Mannschaften aus dem GC Zwickau und dem 1. GC Leipzig das Rennen um den Aufstieg unter sich aus. Da die Siegermannschaft Dresden-Elbflorenz II nicht aufsteigen kann, freuten sich die zweitplatzierten Zwickauerinnen im kommenden Jahr in der A-Klasse antreten zu dürfen. Sie spielen erst ihre zweite Saison bei den GVST-Mannschaftsmeisterschaften und sind mit Recht stolz auf ihren Erfolg.

In der abschließenden Siegerehrung gratulierte GVST-Präsidiumsmitglied Christina Zins allen Mannschaften und dankte ihnen für die Teilnahme.

Frau Zitzeler, Golfpark-Managerin in Leipzig-Seehausen zeigte sich in ihrer kurzen Ansprache sehr erfreut und zufrieden mit dem Event. Schön, dass wir bei Ihnen sein durften. Viele helfende Hände sind an der Abwicklung solch einer Veranstaltung beteiligt. Auch der Spielleitung, vor Ort waren Herr Winkler, Herr Dr. Weber und Frau Krauskopf, danken wir für die Begleitung und Unterstützung während der Wettkampftage.

Ergebnisse